• Luftbild 2014Schwallungen
  • BürgerzentrumSchwallungen
  • FriedenseicheEckardts
  • FestscheuneSchwarzbach
  • CottaplatzZillbach
  • PanoramaSchwallungen
  • Bau der UmgehungsstraßeSchwallungen
Luftbild 20141 Bürgerzentrum2 Friedenseiche3 Festscheune4 Cottaplatz5 Panorama6 Bau der Umgehungsstraße7

Ein herzliches Willkommen in Schwallungen


Zwischen Thüringer Wald und Rhön, eingebettet in das malerische Werratal, liegt die Gemeinde Schwallungen. 788 urkundlich zum ersten Mal erwähnt, gehört die Gemeinde zu den ältesten Orten des Freistaates Thüringen.
Als Bürgermeisterin von Schwallungen lade ich Sie zu einer Reise durch die 4 Ortsteile Schwallungen - Zillbach - Eckardts und Schwarzbach, welche seit 1994 eine Einheitsgemeinde bilden, recht herzlich ein.
Vieles gibt es zu erkunden, so befinden wir uns zum Beispiel im Ortsteil Zillbach auf den Spuren von Heinrich Cotta, dem bedeutendsten Forstwissenschaftler seiner Zeit, oder finden im Ortskern von Schwallungen eines der ältesten Zeugnisse unserer Geschichte, die 1375 erbaute Kemenate.

Über einen Besuch in der Einheitsgemeinde, über Ihre Meinungen und weitere Anregungen freuen sich

die Bürger, der Gemeinderat
und die Bürgermeisterin von Schwallungen

Martina Pehlert

Nachricht senden



Allgemeinmediziner gesucht


A u f r u f
Seit dem 01.07.06 begleite ich in der Einheitsgemeinde Schwallungen das Amt der Bürgermeisterin. Eines der wichtigsten Probleme in unserer Gemeinde bildet die Besetzung der Arztpraxis durch einen Allgemeinmediziner.
Da ich selbst 12 Jahre als selbstständige Physiotherapeutin in Schwallungen gearbeitet habe, weiß ich nur zu gut um die Sorgen der Patienten in unserer Region.
Deshalb mein Aufruf:
- Schwallungen, eine ländliche Gemeinde mit 4 Ortsteilen (2.740 Einwohner)
sucht dringend einen Allgemeinmediziner !!!!!
Wir stellen:
- eine anspruchsvolle Praxis mit ca. 100 qm in zentraler Lage, Ortskern, zur
Verfügung.
Im Gebäude sind weiterhin eine Zahnarztpraxis sowie eine Physiotherapie vorhanden.

Die Patienten von Schwallungen warten
auf Sie !!!!!
Anfragen richten Sie bitte an die Gemeindeverwaltung Schwallungen.
Bürgermeisterin Martina Pehlert
Telefon: (036848) 381-0
Fax: (036848) 20461
Email: siehe Kontakt
Internet: www.schwallungen.de

siehe Ärzte

Zirkusprojekt "Dreamland"


Unvergessliche Stunden für unsere Kinder

Am Donnerstag, den 14. April 2016  und am Freitag, den 15. April 2016 wurden Eltern, Geschwister, Großeltern und Verwandte nach Roßdorf in die Grundschule eingeladen.
Warum wurde eingeladen? Was war der Anlass?

Anlass war das Zirkusprojekt „Dreamland“.

Das große Zirkuszelt mit toller Manege wurde am Montag, den 11.04.2016 gemeinsam mit den Verantwortlichen und vielen fleißigen Helfern auf dem Sportplatz der Grundschule Roßdorf aufgebaut. Die Trainer bildeten mit Unterstützung der Lehrer die „Show-Gruppen“. Dann folgten 2 Tage des Einstudierens, Proben und Generalprobe. Am Donnerstag war es endlich soweit. Unsere Kinder der Grundschule Roßdorf, der Löwengruppe unserer KITA „Werraknirpse“ aus Schwallungen sowie den Kindern der KITA aus Roßdorf „Rhöner Kindernest“ luden gemeinsam mit ihren Erziehern, Lehrer und dem Zirkus „Dreamland“ zur Zirkusvorstellung ein. Am Donnerstagabend wurde mir von meinem Enkel Jonas voll Freude vom tollen Programm und vielen klatschenden Zuschauern erzählt. Ich war schon sehr auf den Freitag gespannt. Pünktlich um 10.00 Uhr begann die Vorstellung. Viele Omas, Opas und Gäste waren gekommen, um unsere Kinder zu sehen.

Unsere kleinen Künstler erfreuten die Herzen aller, so die kleinen Zauberer, Clowns, die kleinen Prinzessinnen, Indianer, die Schlangenbeschwörer mit Schlange Spaghetti, die kleinen Tänzer der KITAs, Gaukler, Jongleure, Piraten, die  Hochseilartisten, Akrobaten, die Zauberfee und Lara mit ihrem kleinen Clown.

Es war einfach atemberaubend, spannend und ergreifend.
Meine lieben Schwallunger, Zillbacher, Eckardtser und Schwarzbacher  – sie können mir glauben, mein Herz war berührt und ich hatte Tränen in den Augen. Tränen vor Glück über das Können – über die Leistung unserer Jüngsten – unserer Kinder.
Nach 3 gelungenen Vorstellungen ging das Licht in der Manege aus – das Zirkusprojekt „Dreamland“ ging leider zu Ende.

Der Zirkusdirektor und die Direktorin der Grundschule Roßdorf, Frau Erichsen, dankten allen, welche gekommen waren, um den Zirkus „Dreamland“ mit unseren Kindern zu erleben. Auch ich bedankte mich für die großartige Leistung aller, seien es die Lehrerschaft, die Erzieher, die Trainer vom Zirkus und bei unseren Hauptattraktionen – bei unseren Kindern.

Ein kleiner Dank im „Briefumschlag“ wurde von der Einheitsgemeinde Schwallungen weitergereicht.

In der nächsten Gemeinderatssitzung werde ich vom Erlebten unserem Gemeinderat berichten.

An diesen Projekttagen bin ich zur Überzeugung gekommen, so etwas Tolles  müsste es für  unsere Kinder in der heutigen Zeit viel mehr geben.
Keiner braucht in dieser Zeit ein Smartphon, iPhone, Handy, Computer oder Tablet – nein –
man braucht nur eine Idee, um Kindern selbst etwas „Tolles“  - etwas Freudiges selbst gestalten und erleben zu lassen.
Das Leuchten in den Augen unserer Kinder, das Schwärmen und die Aussprüche der Kinder
„So etwas könnte noch zwei Wochen dauern“ oder „könnte ich die Zeit zurückdrehen“
sind der schönste Lohn für diese eine Woche
                                                 Zirkusprojekt „Dreamland“.

Nochmals sage ich allen, welche dieses Projekt mitgetragen haben, herzlich Danke.

 

Martina Pehlert
Bürgermeisterin der
Einheitsgemeinde Schwallungen

 

Ansichten / Rückblicke


Regionalmuseum


Am 17. Mai 2014 öffnete das Regionalmuseum Werratal in Schwallungen seine Pforten. Prominente Gäste und viele interessierte Bürger erlebten einen tollen Nachmittag bei bestem Wetter, guter Musik und reichlich Essen und Trinken.

Sie möchten auch gerne das Museum besichtigen? Vereinbaren Sie einen Termin über die Gemeindeverwaltung. Diese ist telefonisch dienstags und donnerstags unter 036848 3810 zu erreichen.

zur Diashow

 

 

 

Panorama Oberdorf

zum Panorama

 

 

 

1225 Jahrfeier

Rückblick

 

 

 

Hochwasserpanorama

zum Panorama

 

 

 

Winterpanorama

zum Panorama